Centifluidic Technologies
Innovative Technologien für das Fluidhandling

Der Trend zur Miniaturisierung von Geräten und Bauteilen führt zu kleineren Dimensionen, höherer Funktionsdichte und größerer Nachhaltigkeit und ist Auslöser für die Entwicklung centifluidischer Technologien.
Die Centifluidik beschreibt Technologien für das Handling von Flüssigkeiten im Zentiliter-Bereich und positioniert sich damit zwischen den klassischen Technologien aus der Mikrofluidik und der Fluidtechnik.

Ziel ist die Entwicklung von Lösungen zum Fördern, Mischen und Dosieren von Flüssigkeiten in diesem technologisch nicht erschlossenen Leistungsbereich. Für die zu entwickelnden centifluidischen Produkte wird ein großes Anwendungspotenzial in Marktsegmenten verschiedener Wachstumsmärkte prognostiziert.
Mit der Centifluidik entsteht ein neuer Arbeitsbereich mit anspruchsvollen Arbeitsplätzen, z.B. für Ingenieure, Medizintechniker und Biotechnologen.

Neue Dimensionen für centifluidische Produkte

Die Betriebsparameter centifluidischer Produkte nehmen zwischen der Fluidtechnik und Mikrofluidik eine neue Dimension an. Die Kategorien Fördern, Mischen und Dosieren sind durch die in der Übersicht genannten Parameter und ihre quantitativen bzw. qualitativen Wertebereiche gekennzeichnet, die sich aus den Eigenschaften der zu entwickelnden Produkte in den genannten Kategorien ableiten.